About or recent Educational Services

Education is a necessary foundation for a creative sustainability!
Thus we offer interactive tours and workshops for school and university groups as well as for experts from fields such as urban planning, architecture, geography, inclusion, social science, etc. In our publications we bring together a wide range of practical approaches and examples for sustainable urban development.

Learning offers

Interactive and informative Workshops in English and German languages are suitable for experts, students as well as school groups. Our workshops are focused on an exchange of ideas and dialogue, reflecting on what sustainability, inclusion and diversity really mean.
  • Workshops & Seminars
  • Workshops & Seminars
  • Workshops & Seminars
  • Workshops & Seminars
  • Workshops & Seminars
  • Workshops & Seminars
We have a bottom-up and transdisciplinary approach to sustainability, diversity and inclusion that combines architecture, urban planning, geography, arts and social sciences. Our workshops look at creative and participatory solutions as well as at practical ideas of how we can improve our cities and surroundings. The main focus is self-organisation: we are not waiting around for sustainability, but rather acting now to achieve small steps on the way to inclusive and sustainable cities. Therefore, we look at real examples and work with people and projects that are making a difference.
Creative Sustainability and Accessibility Tours help you discover Berlin’s unique, local initiatives: DIY, DIT and open-source-urbanism, CoHousing, CoWorking, CoLiving, CarSharing, Community Gardens, ecological architecture, cultural projects and more.
  • Tours
  • Tours
  • Tours
  • Tours
  • Tours
  • Tours
  • Tours
  • Tours
  • Tours
creative sustainability and accessibility tours are an opportunity to experience Berlin´s best practices which demonstrate that sustainability is not just an academic concept, but a visible part of our daily lives. Our tours are suitable for both residents and visitors, for experts, students, activists as well as youth, and are presented in both English and German (other languages by request).

CoHousing Cultures Handbuch und Ausstellung

CoHousing Cultures are self-organized, community-oriented and sustainable forms of housing. At the international level CoHousing projects are enjoying a growing popularity and are representative of the diversity of regional housing cultures. Interest in self-determination and cooperation as well as the passionate engagement of an increasing number of people in communities and cities is fueling this unique movement with life and energy. Innovative CoHousing is integrating and non-speculative, open to the neighborhood and motivated by a search for ecological, affordable and socially designed homes.
CoHousing Cultures Handbuch und Ausstellung
The exhibition as well as the book illustrates a colorful diversity of European examples including a cooperative’s barrier-free renovation of an old school in Berlin, collalborative housing for the 50+ generation in Stockholm and passive architecture planned by and for immigrants in Brussels.
  • Publisher: id22/Jovis Verlag
  • Language(s): DEUTSCH/ENGLISCH
  • Number of pages: 208
  • Format (Type): Softcover
  • Format (Size): 13 x 18,3 cm
  • isbn: 9783868591484
  • Price: 25,00 EURO
  • Order publication

Partners

Stadtlabor Berlin

Die Themen des selbstorganisierten Wohnens und der partizipativen Stadtentwicklung in Berlin sind von unterschiedlichsten Seiten beleuchtet werden. Zu Wort kommen (Wohn)Experten und Engagierte, Stadtentwickler und Politik. Vergangenheit und Gegenwart werden diskutiert, bereits bestehende Netzwerkstrukturen wie z.B. das Wohnportal (inzwischen CoHousing) Berlin und das Bundesportal vorgestellt.
Es wird in die Zukunft geschaut. Trotz der im Jahr 2013 plötzlich abgesagten IBA 2020 vernetzen sich ungehindert Akteure des selbstorganisierten Wohnens und gründen Strukturen – partizipativ und aufbauend auf vielen Jahren Erfahrungen und einer Vielzahl von selbstverwalteten Wohnprojekten. Nicht die einzelnen Wohnhäuser sind in den Vordergrund gestellt, sondern im Sinne einer DIY-IBA die Bündelung von Kräften und die nachhaltige Entwicklung eines Modellquartiers. Mit dieser Jubiläumsausgabe des wohnbund Magazins wünschen wir allen Lesern, den vielen Studenten sowie Experten, Politikern und natürlich auch den Aktivisten, eine Fülle von Ideen und das Glück, selbst beteiligt zu sein am eigenen Wohntraumprojekt!
Stadtlabor Berlin
30 Jahre wohnbund. 10 Jahre EXPERIMENTDAYS. DIY-IBA.
Zum 30. Geburtstag des wohnbund e.V. und zu den bereits seit zehn Jahren bestehenden EXPERIMENTDAYS wurde von der wohnbund Redaktion, von id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit und von der Netzwerkagentur GenerationenWohnen, unterstützt von der Stiftung trias, eine Jubiläumsausgabe der wohnbund Informationen erstellt.
  • Publisher: wohnbund eV; id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit, Netzwerkagentur GenerationWohnen
  • Language(s): deutsch
  • Number of pages: 52
  • Format (Type): Broschüre
  • Format (Size): 21 x 29,7 cm
  • Release date: 01/04/2014
  • Price: 10,00€
  • Order publication

Partners

_experimentcity europe Broschüre_

Unter dem Titel experimentcity europe fand vom 24.-26.03.2011 in Mailand das Folgetreffen europäischer CoHousing Initiativen, bzw. collaborative Housing Initiativen statt. Das erste Treffen und Beginn dieser Initiative liegt bei den EXPERIMENTDAYS 2010 in Berlin. Die Broschüre beschreibt die unterschiedlichen europäischen Partner und zeigt Beispiele aus verschiedenen Ländern. Darüber hinaus dokumentiert sie die internationale Konferenz zu den EXPERIMENTDAYS vom 27.-31. Oktober 2010.
Allen an diesem Thema Interessierten empfehlen wir die druckfrische Broschüre in englischer Sprache.
  • Publisher: Stiftung trias | id22
  • Language(s): ENGLISH
  • Number of pages: 24
  • Format (Type): Broschüre
  • Format (Size): 16,5 x 24 cm
  • Price: 6,00 Euro

Der Verein als Rechtsform für Wohnprojekte

In Kooperation mit der Stiftung trias, Gemeinnützige Stiftung für Boden, Ökologie und Wohnen, publizierte id22 die Broschüre „Verein als Rechtsform für Wohnprojekte“. Die Broschüre dient der Weiterbildung und Information bezüglich der Umsetzung von Wohnprojekten und unterstützt damit die Entwicklung und Begleitung von innovativen Projekten im Sinne einer sozialen Stadtentwicklung.
  • Publisher: Stiftung trias | id22
  • Language(s): DEUTSCH
  • Number of pages: 24
  • Format (Type): Broschüre
  • Format (Size): 16,5 x 24 cm
  • Price: 6,00 Euro (bei Bestellung Aus dem EU – Ausland: 10,00 Euro)
  • Order publication
  • Ordering information: Stiftung trias unter Angabe der Adresse und des Stichwortes “Verein-Br.”

Articles

Regionale Kooperationen im Kulturbereich

Die Bedeutung regionaler Kooperationen im Kulturbereich nimmt zu. Während einerseits die Grenzen der Einrichtungen bzw. der Kultursektoren durchlässiger werden, steigt andererseits der Druck durch die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, setzen regionale Akteure zunehmend auf die vielfältigen Optionen der Zusammenarbeit.
Verstärkt werden diese Entwicklungen durch das Governance-Konzept, das in den vergangenen Jahren vermehrt im Kontext einer aktivierenden Kulturpolitik diskutiert wird. Viele Wissenschaftler und Praktiker haben das 21. Jahrhundert bereits zum »age of alliances« ausgerufen. Sie sind davon überzeugt, dass der Grad der Kooperationsfähigkeit einer öffentlichen oder privaten Non-Profit-Einrichtung künftig über deren Existenz entscheiden wird. In diesem Sinne zeigen die Beiträge dieses Buches Grundlagen und Möglichkeiten regionaler Kooperationen im Kulturbereich auf.
Das Buch wendet sich in theoretischer und praktischer Ausrichtung an interessierte Wissenschaftler und Studierende ebenso wie an Praktiker aus dem öffentlichen, frei-gemeinnützigen sowie privaten (Kultur-)Sektor.